Kräutergarten
Foto: Gabi Dewald, Stadt Lorsch

Blick zurück

Unser Lorsch, heute ein beschauliches Städtchen, war zur Zeit Karls des Großen ein mächtiges Zentrum für Religion und Kultur. Warum?

Berühmt in aller Welt

Hier gründen Mönche im Jahr 764 ein Kloster, das schnell bekannt wird und Einfluss gewinnt. Lorsch wird Kaiserkloster, später Reichskloster und bleibt über Jahrhunderte ein reicher und bedeutender religiöser Mittelpunkt. Berühmt ist das Kloster vor allem durch seine Bibliothek. Ein Teil der Bücher lässt sich noch heute weltweit in mehr als 70 Bibliotheken bewundern.

Lorscher Arzneibuch

Besonders die Heilkunde verdankt dem Kloster Lorsch Einzigartiges: Hier im Schreibsaal setzen fleißige Mönche mit Engelsgeduld einen Meilenstein der Medizingeschichte: das "Lorscher Arzneibuch". Auf 150 handgeschriebenen Seiten sammeln sie medizinische Aufsätze und Regeln zum Anwenden von Arzneien. Das Werk gilt als die älteste hierzulande erhaltene Handschrift über Klostermedizin.

Dass die Heilkunst im Mittelalter aufblüht, verdankt sie den großen Kräutergärten in den Klöstern. Mönche studieren die Heilkräfte der Kräuter und suchen nach den besten Rezepten für einen gesunden oder wohltuenden Trank. Bald hat jede Abtei ein eigenes sogenanntes Lebenselixier mit angeblich großer Heilkraft. So war es wohl auch in unserem Kloster Lorsch!

UNESCO-Welterbe

Heute ist das ehemalige Klostergelände neu gestaltet. Jetzt atmet es Geschichte und hat seinen Titel als UNESCO-Welterbe verdient. Als letzte erhaltene Zeugen des Lorscher Klosters thronen die berühmte Königshalle und der Kirchenrest auf einem gepflegten Rasen, umgeben von der restaurierten Klostermauer.

Im Kräutergarten funkt es

Jetzt beeindruckt dieser Park, der wenige Schritte von meinem Zuhause liegt. Bei jedem Blick auf den historischen Ort lasse ich mich in Gedanken einfangen vom mittelalterlichen Klosterleben. Hier bei den Kräuterbeeten kommt die zündende Idee: Sinn und Seele eines Kräutergartens werden in Lorsch wieder aufleben. In einem köstlichen Bündnis aus altem Wissen über die Zutaten der Natur mit dem feinen Gespür für Genuss und Lebenslust. Und als Denkmal für alle jungen Mönche in unserem ehemaligen Kloster: NovizenGold!

Erfolgs-Rezept

Qualität fängt im Boden an! Als Wunder aus Erde und Garten zählen Kräuter und Gewürze schon immer mit zum Besten, was die Natur zu bieten hat...

Mehr erfahren...

So schmeckt's

Beim Öffnen der Flasche kommt das zweite Aha-Erlebnis: NovizenGold duftet, ein ausgereiftes Kräuteraroma steigt in die Nase. NovizenGold läuft leicht-ölig ins Glas...

Mehr erfahren...

Bestellen

Ob für Sie selbst oder für Freunde: Schönes bereitet Freude. Schenken ist eine liebevolle Geste. NovizenGold eignet sich wunderbar als Aufmerksamkeit...

Mehr erfahren...